zurück zu Referenzen: Öffentlich

Sicherheitskontrollen Terminal 1 am Flughafen München

Projekt

Erweiterung Sicherheitskontrollen Terminal 1
Nordallee 25, 85356 München

Projektinhalt

Geschossübergreifende Erweiterung der Sicherheitskontrollen

Projektinhalt

Geschossübergreifende Erweiterung der Sicherheitskontrollen

Projektbeschreibung

Um die Kapazitäten für abfliegende Passagiere am Terminal 1 in Modul C aufzustocken, entstanden neue Bereiche für die Sicherheitskontrollen in Ebene 05. Im Zuge dessen wurden in diesem Bereich neue Büro- und Aufenthaltsräume gestaltet. Jedoch mussten zunächst vorhandene Büro-  sowie Lagerräume rückgebaut werden, um dem künftigen Platzbedarf gerecht zu werden. Tragende sowie aussteifende Bauteile wurden dabei nicht geändert. Die Flucht- und Rettungswege blieben größtenteils erhalten. Wesentliche Änderungen ergaben sich jedoch im Verlauf des Fluchtweges über das Treppenhaus in den Passagierbereich der Ebene 04. Die Brandmelde - und Sprinkleranlagen wurden demontiert und gemäß dem neuen Grundriss flächendeckend wieder aufgebaut. In den Deckenhohlräumen wurden neue Sprinkler- und Brandmeldeanlagen installiert. Als besondere Herausforderung galt die Konstruktion und Installation einer hochtechnisierten Anlage für die Automation der Rauchabzüge mit Frischluftzufuhr durch zu schaffende Nachstromöffnungen. Dieses System beruht auf einer Forderung des Brandschutzkonzepts und wird auch zukünftig bei allen Bestandsumbauten/ bzw. -sanierungen im Passagierbereich umgesetzt werden.

Ansprechpartner

Delta ImmoTec GmbH
Bahnhofstraße 15
84144 Geisenhausen
Deutschland

Bei weiteren Fragen zu dieser oder anderen Referenzen schicken Sie eine E-Mail an info@delta-gruppe.de.

Bauherr

Flughafen München GmbH

Projektkenndaten

Baubeginn
August 2015
Fertigstellung
Juni 2016
Bruttorauminhalt
8.600 m³
Bruttogeschossfläche
1.650 m²

Erbrachte Leistungen

Planen
Generalplanung

Technische Merkmale/Galerie