Trikot der Roten Raben als Dankeschön an die DELTA Gruppe

Die beiden Geschäftsführer Franz Wurm und Christian Hunger (4. sowie 5. von rechts) freuten sich über das Trikot der Roten Raben und wünschten viel Erfolg für die kommende Saison. Begleitet wurden die Spielerinnen von ihrem Trainer Timo Lippuner (links) sowie dem Manager André Wehnert (rechts).

Eine Delegation der Raben-Spielerinnen und –Verantwortlichen besuchte vor kurzem die Geschäftsleitung der DELTA Gruppe an ihrem Firmensitz in Geisenhausen. Mit dabei hatten die Gäste eine nette Überraschung: Als Dank für die Unterstützung und als Zeichen der guten Zusammenarbeit erhielt das Unternehmen eines der begehrten Trikots der Roten Raben. Mit Blick auf das Abschneiden der 1. Mannschaft sagte Geschäftsführer André Wehnert, man habe in der vergangenen Spielzeit "die Erwartungen zwar nicht ganz erfüllt", zeige jedoch große Zuversicht, dass dies in der kommenden Saison besser wird. In der Saison 2018/19 "ist es unser sportlicher Anspruch, uns näher an die Spitze heran zu kämpfen", betonte der Manger in einem gemeinsamen Gespräch mit den Verantwortlichen der DELTA Gruppe. Bevor es aber in die Vorbereitungen zur neuen Saison geht, wartet auf Leonie Schwertmann, Jennifer Pettke und Jung-Nationalspielerin Vanessa Agbortabi noch eine große Herausforderung: die Volleyball-WM der Damen in Japan. Das gesamte Team des Unternehmens drückt hierfür die Daumen und wünscht allen Spielerinnen einen guten Start in die neue Saison.